Karin Gätschenberger – Statement

Ich habe die Skulptur zum Anlass genommen, vor über 200 Mitarbeitern zu sagen, dass mir meine Arbeit als Berufsschullehrerin auch im 33.Jahr noch Freude macht. Warum? Weil ich das Glück habe, junge Menschen vorübergehend begleiten und „Wenn Richten,…dann Aufrichten“ zu dürfen. In meinem Beruf muss ich beurteilen, bewerten und auch richten und es ist ein schmaler Grad, auf dem ich wandle. In dieser Skulptur finde ich mein passgenaues Arbeits-Motto.

Deutschland‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.